Fenster verkleinern

 

Sie haben sich folgende Produkte für die Preisanfrage vorgemerkt:

Wenn Sie weitere Produkte anfragen möchten, bitte auf „Fenster verkleinern“ klicken und weitere  Produkte auswählen. Das Kontaktformular mit allen ausgewählten Produkten können Sie jederzeit über die Schaltfläche am rechten Fensterrand öffnen.

Hier geht es direkt zum Kontaktformular

Merkliste AnfrageMerkliste Anfrage

0 75 65 / 94 09 0 Info Hotline


Menü

X

Spänex Filteranlangen

Mit eingebauten Ventilatoren

Moderne Absauganlagen zeichnen sich heute nicht nur durch eine energiesparende Betriebsweise (Unterdruckfilter, drehzahlgeregelte Ventilatoren) aus, sondern bieten dem Kunden folgende handfeste Vorteile:

• kompakte, platzsparende Bauweise
• kurze Montagezeiten
• geringste Schallemissionen


Mit 2 Gerätebaureihen können durch unterschiedliche Filter- und Ventilatoren- bestückung kompakte Absaugzentralen für Volumenströme zwischen 4000 und 11000 m³/h mit Pressungen zwischen 3000 und 4000 Pa realisiert werden. Die Filterstationen und die Behältereinheiten werden sinnvollerweise im Werk vormontiert, so daß auf der Baustelle nur 2 Einheiten miteinander verbunden werden müssen.

Mit dem integrierten Schalldämpfer und durch die Dämmwirkung des Gehäuses ergeben sich nicht nur geringste Schallabstrahlungen, sondern auch Montageerleichterungen im Bereich der Rückluftanlage.

Entsprechend dem Baukastensystem kann die Filtereinheit mit verschiedenen Behältern zur Absack- oder Brikettierstation kombiniert oder als Zwischenabscheider mit nachfolgendem Weitertransport zum Container oder Silo eingesetzt werden.

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Aspekt ist die geschützte Aufstellung des Ventilators im Reinluftbereich des Filters.

Spänex fertigt in seinem Werk in Uslar das besonders für den Bereich der Absauganlagen erforderliche, umfangreiche Programm an Ventilatoren selbst. Hergestellt werden schwere, geschweißte Industrieventilatoren in den Nenngrößen (120 bis 1.200mm, das entspricht einem Volumenstrombereich von 1.000 bis 120.000 m³/h.

Das Filterprogramm überzeugt neben den qualitativen Merkmalen durch seine Vielfalt, so dass für jeden Anwendungsfall die individuell am besten geeignete Lösung ausgewählt werden kann. Dies gilt für sämtliche Aspekte, die kundenseitig von Bedeutung sind:

Luftmenge

Mit den Einzelfiltern kann ein Luftmengenspektrum von 3.000 bis 200.000 m³/h abgedeckt werden.

Filtermaterialien

In Abhängigkeit von dem Anwendungsfall wird die optimale Filterqualität eingesetzt, wobei folgende Parameter bedeutsam sind:
- Filtermaterial,
- Abmessungen: Schlauchdurchmesser, -länge,
- Ausstattung: antistatisch, öl-/wasserabweisend,
- Abreinigungssystem,
- etc.

Filterfläche

Das Standardfilterprogramm ist als Baukastensystem konzipiert, so dass aus wenigen
Einzelelementen Filtergeräte mit Filterflächen von 30 bis 300 m² realisiert werden können.

Großfilter werden als Kompaktfilter (Filterhäuser) oder als Reihenfilter mit Filterflächen
zwischen 300 und 2.000 m² ausgeführt.

Abreinigungssystem

In Abhängigkeit von dem abzuscheidenden Material und den kennzeichnenden
Prozessdaten (Späne, Stäube, trocken, feucht, klebend, etc.) wird unter den drei
möglichen Abreinigungsvarianten gewählt:
- mechanisch durch Vibrationsmotor,
- Druckluft (Jet-Pulse),
- Spülluft

Systemtechnik

Die Filter können sowohl als Überdruck- oder Unterdrucksystem betrieben werden, d. h.
der oder die Absaugventilatoren können entweder rohluft- oder reinluftseitig angeordnet werden.

Betriebsweise

Die Filter können diskontinuierlich (Abreinigung nach bestimmten Betriebszeiten) oder kontinuierlich (Abreinigung zeit- oder differenzdruckabhängig) betrieben werden.

Materialaufnahme

Zur Aufnahme des in der Filteranlage abgeschiedenen Materials stehen unterschiedliche Lösungen zur Verfügung:
- Abfülltonnen mit eingelegten Kunststoffbeuteln,
- Pufferbehälter von 1 bis 30 m³ Inhalt mit unterschiedlichen Austragesystemen,
- Trichter mit Zellenradschleuse,
- Trichter mit Kratzkettenförderer oder Austrageschnecke

Materialtransport, -lagerung, -transport

Das im Filtergerät abgeschiedene Material kann entweder über eine Schleuse direkt in
einen Container oder über ein Transportsystem in einen bzw. mehrere Container oder
ein Silo gefördert werden. Alternativ dazu wird direkt unter dem Behälter der
Filteranlage oder einem Silo eine oder mehrere Brikettierpressen aufgestellt und das
abgeschiedene Material brikettiert.

Sicherheitstechnik

Es ist selbstverständlich, dass die Filtergeräte mit allen Sicherheitselementen
ausgestattet sind:
- Druckentlastungsflächen,
- trockene Sprühwasserlöschanlage,
- Rückschlagklappen,
- Rückluftsystem mit 180 bzw. 2 x 90 ° Umlenkung und Brandschutzklappe,
- Umschalteinrichtungen für Rückluft-/Abluftbetrieb).

Für alle Geräte wird die Übereinstimmung mit den Anforderungen der
Maschinenrichtlinie (Konformitätserklärung) durch das angebrachte CE-Zeichen bestätigt.

Infomaterial / Angebot

Der Webshop für's Holzhandwerk

Besuchen Sie unseren neuen Webshop. Dort finden Sie alles was Sie als Holzhandwerker brauchen – vom Hammer über den Akku-Schrauber bis zur Hobelbank. 20.000 Lagerartikel stehen Ihnen zur Auswahl. Und das Beste: heute bestellt, morgen geliefert! Über 98 % aller Bestellungen werden bereits am nächsten Tag per DHL zugestellt!
www.mima.de

WEBSHOP
 

© 2016 Miller GmbH & Co. KG